Parasiten

WELCHE PARASITEN GIBT ES?

Katzen können natürlich auch Mitbewohner haben!

Ich habe hier eine Liste mit den wichtigsten Parasiten zusammen gestellt:


Parasiten:

Bandwürmer:

Diese Würmer werden häufig durch Flöhe, Haarlinge und Beutetiere übertragen. Es gibt verschiedene Arten die sich alle durch die ausgeschiedenen Glieder verraten. Eine regelmäßige prophylaktische Wurmbehandlung ist immer angeraten.

Spulwürmer:

Spulwürmer sind die häufigsten Parasiten bei Katzen! Sie werden oft schon mit der Muttermilch weitergegeben. Eine Verbreitung der Eier ist auch schon durch auflecken bekannt. Auch hier hilft auf Dauer nur eine gewissenhafte Wurmbehandlung

Hakenwümer:

Ein Dünndarmparasit ähnlich den Spulwürmern. Gleiche Verbreitungsart.

Flöhe:

Ein fast unvermeidlicher Parasit. Selbst bei größter Hygiene werden diese kleinen Plagegeister immer wieder mit den Schuhen ins Haus gebracht. Da hilft nur regelmäßige Behandlung mit Flohmitteln.

Ohrmilben:

Ein sehr unangehnemer Parasit und schwer zu erkennen. Falls die Katze sich sehr häufig am Ohr kratzt sollte man sich die Ohren näher ansehen. Falls man dort braunen bis schwarzen Schmalz entdeckt auf zum Tierarzt! Ich habe gehört, dass sich diese Parasiten bis ins Hirn fressen !?!

Giardien:

Einzellige Dünndarmparasiten mit weiter Verbreitung. Ansteckung durch Schmutz- und Schmierinfektionen. Leider noch nicht allen Tierärzten bekannt.